Unbenanntes Dokument
 

Letztes Feedback

Meta





 

Küss mich, ich bin ein Schokoladenhase!

...sonst gibt's was auf die Eier!

Dieses Ostern verstehe ich nur so, dass es nötig ist, die Schokoladeneier, die sie mir da in einem Nest präsentiert haben, möglichst schnell zu verzehren, bevor meine Eltern kommen und sie mir abnehmen. Bevor ich wieder irgendwelches Gemüse essen muss. Bevor sie mir wieder merkwürdige Dinge auftischen und es "Mittagessen" nennen, welches ich doch tunlichst "zuerst" essen solle. Bevor mich die Macht der Authorität wieder nach unten drückt und Schokolade zur bösen Verführung wird.

12.4.09 10:32, kommentieren

Die laut prasselnden Flocken haben meinen Schlaf genötigt



Die Vorteile dieses neuen Morgens liegen auf der Hand: Ich darf ein weiteres Schmankerl aus dem Säckchen meins Adventskalenders herausnehmen. Obwohl ich garnicht daran denke, dass es wieder soweit ist, denn ich beschäftige mich zunächst zwangsweise mit dem Ungehorsam meiner Eltern, die partout nicht mit mir aus den Federn wollen. Dabei habe ich doch die Windeln gehörig voll - niemand außer mir weiß mehr, wie sich das anfühlt.

Wie sich später herausstellt, war ihnen garnicht bewusst, dass es schon eine Stunde später war als üblich. Dilettanten...


3.12.08 10:43, kommentieren

KiTa one more day

Etwas sonderbar, wie sich meine Eltern plötzlich für mich interessieren, sobald sie mich im Kindergarten bei den Betreuerinnen auf den Boden gesetzt haben. Da wollen sie ein Küsschen hier, ein Winke-Winke dort... Kinners, kommt damit doch mal an, wenn ich daheim bin! Sowas hinterlässt viel mehr Eindruck. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich daran gewöhnen könnte. Traut es Euch!

2.12.08 14:41, kommentieren